Reporter

Grundlegende, praktische Berichte zu Tausenden von Metriken für eine dauerhaft Optimierung virtueller Netzwerke

Für Virtualisierungen zuständige Administratoren sind Trendanalyse, Vorfalluntersuchung, Auditing und Nutzungsverfolgung, um nur einige Beispiele zu nennen, wichtige Berichte, um sich über den Zustand einer VDI-Umgebung genau zu informieren und Probleme proaktiv zu lösen. Mit dem ControlUp Reporter haben Sie direkten Zugriff auf alle Ressourcen, die zur Analyse der tatsächlichen Geschäftstätigkeit und der Integrität Ihrer VDI-Umgebung erforderlich sind.

Berichte zu Anwendersitzungen

In Multi-User-Umgebungen stellt die Anzahl der verbundenen Benutzer eine entscheidende Messgröße dar. Hierdurch lässt sich der aktuelle Zustand Ihrer VDI-Umgebung direkt ableiten. Als Diagramm wird u. a. die Gesamtanzahl der Benutzersitzungen auf allen Computern und in einem bestimmten Order über einen bestimmten Zeitraum dargestellt. Die Berichtsergebnisse umfassen eine aggregierte Ansicht der Benutzeraktivität, durch die allgemeine Ereignisse wie eine verstärkte Anmeldeaktivität, Aktionsspitzen und andere Vorgangsmuster erkannt werden können. Zudem ist es möglich, eine etwaige Lastverteilung zwischen Computern zu identifizieren.
Nach Ordner
Nach Computer
Nach Ordner
Nach Computer

Berichte zur CPU-Auslastung

Die CPU-Kapazität ist eine wichtige Ressource. Daher stellt die CPU-Auslastung auch eine nützliche Performancemetrik für jeden Systemadministrator dar. Die Berichte beinhalten ein Diagramm, das die CPU-Auslastung für einen bestimmten Ordner oder für alle ausgewählten Computer über einen bestimmten Zeitraum zeigt. Performanceengpässe und Überlastungen, Lastspitzen sowie eine unausgewogene Lastverteilung können auf einfache Weise ermittelt werden. Dies ist besonders praktisch bei einheitlichen Silos.

Berichte zu Prozessen

Bei der Untersuchung von Systemproblemen und von den Benutzern gemeldeten Fehlfunktionen ist es häufig erforderlich, die Liste der zu einem bestimmten Zeitpunkt gestarteten Prozesse aufzurufen. Durch Analysieren von vorab exportierten Protokollen können Sie einen bestimmten Zeitpunkt auswählen und die Liste der auf einem bestimmten Computer (oder mehreren Computern) bzw. von einem bestimmten Benutzer gestarteten Prozesse anzeigen. Jede Zeile in diesen Berichten umfasst eine Fülle von Leistungsdaten sowie andere Eigenschaften der jeweiligen Prozesse.

Nach Stichprobe
Nach Computer
Nach Ordner
Nach Computer

Berichte zum Belastungsniveau

Stress Level, also das Belastungsniveau, ist eine anpassbare integritätsbezogene Messgröße, mit der sich der Status aller an die Konsole gemeldeten Performancemetriken widerspiegeln lässt. Jede Performancemetrik (z. B. CPU-Auslastung) umfasst Grenz- oder Schwellenwerte, die, wenn sie überschritten werden, eine Erhöhung des Stress-Level-Werts nach sich ziehen. Das Belastungsniveau wird für jeden Eintrag – Ordner, Computer, Sitzungen, Prozesse, ausführbare Dateien und Konten – angezeigt.

Allgemeine Ereignisse wie eine verstärkte Anmeldeaktivität, Aktionsspitzen und andere Vorgangsmuster sowie Unregelmäßigkeiten, Performanceengpässe und eine unausgewogene Lastverteilung zwischen verschiedenen Rechnern können schnell identifiziert werden.

Bericht zur Anwendungsnutzung*

Dieser Bericht wird generiert, indem sämtliche aktiven, auf den von ControlUp überwachten Computern ausgeführten Instanzen ausführbarer Dateien gezählt werden, wie in den exportierten Protokolldateien aufgezeichnet. Bei Auswahl dieses Berichts sehen Sie zunächst eine vollständige Liste der Anwendungen, darunter auch die in Ihrer Umgebung protokollierten ausführbaren Dateien. Anschließend können Sie entweder bestimmte Anwendungen anhand des Namens der jeweiligen ausführbaren Datei oder alle Anwendungen auswählen. Über das Feld „Show X top application(s)“ (X Anwendungen mit höchstem Wert anzeigen) können Sie festlegen, dass der Reporter nur die Anwendungen mit der größten Anzahl gleichzeitiger Instanzen anzeigt.

* Beim Erstellen dieses Berichts können die Namen von Prozessen, die im Hintergrund ausgeführten Diensten und Systemaufgaben entsprechen und keine Benutzeraktivität darstellen, mit dem Kontrollkästchen „Filter out system processes“ (Systemprozesse herausfiltern) automatisch herausgefiltert werden.


Be Sociable, Share!